Darum verbaut Sony keinen Kopfhöreranschluss im XZ2

folder_openTech News
commentKeine Kommentare
Lesedauer 2 Minuten

Auf dem Mobile World Congress stellte Sony zwei neue Smartphones vor. Das XZ2 und das XZ2 Compact wurden der Öffentlichkeit präsentiert. Mit den beiden neuen Smartphones tätigte Sony auch einen großen Schritt. Es wurde eine vollkommen neue Designsprache vorgestellt. Nach sehr vielen Jahren trennt sich Sony damit von der alten Designsprache die bei vielen durchaus umstritten gewesen ist, da sie sehr kantig gewesen war. Außerdem fanden nun auch neue Displays im 18:9 Format den Weg ins die neue Smartphone Generation.

Kein Kopfhöreranschluss mehr im Sony XZ2 und XZ2 Compact

Es änderte sich aber noch etwas. Lange Zeit ist Sony dem 3,5 mm Klinkenanschluss treu geblieben, doch in der neuen Generation hat das nun auch ein Ende. Viele fragten sich warum Sony nun auch den Kopfhöreranschluss aus den Smartphones weichen lies. Dieses erklärt Sony nun auf ihrem Blog.
Sony erklärt, dass der Kopfhörer Anschluss weichen musste, weil er nicht zur neuen Ambient Flow getauften Designsprache passt bzw. diese stören würde. Um ein schönes nahtloses Design zu erstellen, war es notwendig, den Kopfhöreranschluss zu entfernen. Es hat also keine technischen Gründe, das dieser etwa keinen Platz mehr im Gerät gefunden hätte, immerhin sind die Ränder um das Smartphone, sowie die Dicke nicht auf dem Niveau anderer Flaggschiffe. In der Mitte ist das Sony XZ2 immerhin ordentliche 11,1 mm dick.

Solides aber nicht überdurchschnittlich

Betrachtet man die verbleibenden technischen Merkmale des XZ2 und des XZ2 Compact, wird deutlich, das es ein solides, aber sicher kein überdurchschnittliches Smartphone ist. Also Prozessor setzt Sony auf den aktuellen Snapdragon 845 in kombination mit 4 GB RAM und einem internen Speicher von 64 GB den ihr per microSD um weitere bis zu 400 GB erweitern könnt.

Display

Als Display gibt es ein Sony typisches TRILUMINOS Display mit einer Full HD+ Auflösung und einer Größe von 5,7”. Der kleine Bruder das XZ2 Compact kommt ebenfalls mit Full HD+ daher aber einer Displaygröße von 5”.

Neu entwickelte 19 Megapixel Motion Eye Kamera

Die große Schwäche aller Sony Smartphones war bisher noch nie die Verarbeitung oder die allgemeine Hardware. Die Kameras waren meist der Grund von Sony Smartphones Abstand zu nehmen. Zwar verfügten die Kameras meist über eine hohe Auflösung, die Ergebnisse der Sensoren ließ aber häufig zu wünschen übrig. Nun hat Sony einen komplett neuen Sensor entwickelt der das Problem beheben soll. Hier dürfen wir auf die ersten Tests mit der neuen Kamera gespannt sein.

Akku

Als Akku gibt es einen 3180 mAh Akku im großen XZ2 der nicht sehr groß ist, hier bekommt man aber auch in anderen aktuellen Flaggschiffen nicht immer mehr. Das kleine XZ2 Compact kommt mit einem 2870 mAh Akku daher. Sony bietet in den Smartphones auch wieder die bekannten STAMINA Optionen zum Akku sparen an. Diese konnten schon in anderen Modellen überzeugen und sollten euch wenn es mal knapp wird mit dem Akku, im Notfall weiterhelfen. Dank einer Glasrückseite könnt ihr das Sony XZ2 auch bequem Kabellos laden.
[amazon box=“B079YSBTY7″/] [amazon box=“B079YZ7ZS4″/]

Tags: , ,

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.