YouTube Shorts – Google veröffentlicht neuen TikTok Konkurrenten in Indien

folder_openTech News
commentKeine Kommentare
YouTube Shorts

(Bild: YouTube)

TikTok gehört, trotz großer Kritik an der Plattform hinter der das Unternehmen Bytedance aus China steckt, zu den erfolgreichsten und aktuell am stärksten wachsenden Social Media Plattformen. Kurzweilige Videos vertreiben dem Nutzer die Zeit. Nun startet auch YouTube durch und zwar mit YouTube Shorts. 

Das ist YouTube Shorts

YouTube Shorts verfolgt, wie auch TikTok, ganz klar einen sehr ähnlichen Ansatz. Während Facebook auf seiner Plattform Instagram mit den Reels punkten möchte, hat Google an einem eigenen TikTok Klon gearbeitet. YouTube setzt dabei natürlich auf seine bereits bestehende YouTube App und bietet in Zukunft dort einen dort die Möglichkeit, direkt aus der App heraus kleine Shorts aufzunehmen. Wie auch beim Konkurrenten wird es nur kurze Videos geben und diese können auch nur mit dem Smartphone gemacht werden und auch nur im Hochformat. Wenn ich an Hochformat Videos denke, muss ich unweigerlich auch an IGTV denken, kennt ihr das noch? Ist, jedenfalls in Deutschland bisher ein Rohrkrepierer, würde ich behaupten wollen, oder nutzt das noch wer?

Kommen wir aber zurück zu YouTube Shorts. Das ist nun also in einer frühen Beta online gegangen, aber bevor ihr nun los rennt und nach der Beta oder einer Anmeldung sucht, muss ich euch enttäuschen. Denn, die YouTube Shorts Beta gibt es vorerst nur in Indien und noch nicht hierzulande. 

YouTube Shorts App

Bild: YouTube

15 Sekunden Video

YouTube Shorts setzt auf kurzweilige Unterhaltung. Ein Clip darf nur 15 Sekunden gehen, ihr müsst euch also beeilen. Ihr könnt aber selbstverständlich verschiedene Sequenzen aneinander reihen. Das ganze könnt ihr dann mit Musik unterlegen, sonst wäre es ja fast langweilig. Schneiden könnt ihr eure YouTube Short Clips auch und in verschiedenen geschwindigkeiten lässt sich auch alles abspielen. Ob es auch Filter gibt konnte ich bisher nicht in Erfahrung bringen. Aber ich könnte es mir gut vorstellen. Wer kann heute schon noch ohne Filter? Die ganzen Features werden aber sicher nach und nach noch aufgebohrt und auch in weiteren Ländern wird Shorts sicher schon bald nutzbar sein. Wann genau wir in Deutschland aber damit rechnen können, ist noch nicht klar. 

YouTube Shorts Gif

Bild: YouTube

YouTube Shorts in der YouTube App

In der YouTube App wird es bald dann also einen neuen Button geben, der Create a Short heißt geben. Und auch in der YouTube App an sich wird es einen extra Short bereich geben, wo ihr die Short Videos sehen könnt und per Swipe zwischen den einzelnen Videos wechseln könnt. Wer mehr zu den Shorts wissen möchte, findet die Infos auch schon auf dem YouTube Blog und auch in der YouTube Hilfe gibt es einen direkten Beitrag zur Beta.

Tags: , ,

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü